Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Kuss des Airbags, Performance von ETA Theater / Gert Neuner

19. November 2015 | 20:30 - 22. November 2015 | 20:30

10€

„Der Kuss des Airbags“ wendet sich der Nische Kunst zu, ihrer bisweilen absurden, materiellen Einschätzung im Kunsthandel, ihrem Dasein als Steuerraubkunst in abgeschotteten Verließen. Kunst wird Teil der Verwerfungen der Weltwirtschaft im 21. Jahrhundert. Wir folgen ihrem Aktienkurs bis hin zu ihrem sich selbst vernichtenden Absturz. Sebastian wird von einem global agierenden Unternehmen als designierter Teilhaber gehandelt. Sein Glück scheint vollkommen. Eine in die Rezession stürzende Weltwirtschaft sowie private Störfelder in seinem Leben verstellen seine glänzenden beruflichen Aussichten. Ein Geisterfahrer fährt ihn zum Krüppel. Dr. Slega, ein kunstbesessener Neurochirurg, den die Frage umtreibt, wann Leben sich allen Scheins entledigt, bemächtigt sich seines Restlebens und stellt den Todgeweihten auf der Documenta 2017 aus.
„Der Kuss des Airbags“ ist eine Weiterentwicklung der ETA?Produktion „Exit Neon“ (2014).

„‚Exit Neon‘, eine erste Skizze des oben genannten Themas, aufgeführt im November 2014 im i-camp, wurde rigoros überarbeitet und fortgeschrieben. Stand 2014 noch der Protagonist, der in den irrsinnigen Mechanismen des Kapitalismus zermalmt wird, im Fokus, sind in ‚Der Kuss des Airbags‘, analog den irrlichternden Volten des Spätkapitalismus, die Kunststile des 21. Jahrhunderts, ihre Einschätzung wie Vermarktung und die Gier des Kapitals der rote Faden der Story. Sie sind ineinander verwobene Zündschnüre, deren Licht blendet, doch final zerstört. Die Kunst in ‚Der Kuss des Airbags‘, wie auch die Weltwirtschaft, gehen beide aus dem ihnen zugemuteten Stress gestärkt hervor. Wendet sich die Kunst in ‚Der Kuss des Airbags‘ der Destruktion zu, wissen wir, dass das Großkapital sich während der Jahre der Einsturz gefährdeten Weltwirtschaft vermehrt hat.“ (Gert Neuner)

„Der Kuss des Airbags“ ist eine juryfreie Arbeit.

Schauspieler: Thérèse Berger, Robert Erby, Katharina Friedl, Gabriele Graf, Shirin Lotze, Waki Meier, Ari Mog, Peter Papakostidis, Christian Röpke, Valentin Walch, Sophie Wendt
Regieassistenz: Paulina Platzer
Licht: Rainer Ludwig
Video / Ton: Peer Quednau
Musik: Ari Mog
Technik: menpower krakau
Special effects: Starke Stücke 2015
Öffentlichkeitsarbeit / Dramaturgie: Karin Platzer
Text und Regie: Gert Neuner

An allen Vorstellungstagen ab 19.30 Uhr im Foyer des i?camp:
„Starke Stücke“ ? Fotos der Freie?Szene Festivals 1990 und 2008 von Volker Derlath
ETA Theater mit freundlicher Unterstützung von arTTac, Stadt und Kunst e.V. und i-camp / neues theater münchen
Tickets: 16,- € / ermäßigt: 10,- €
Reservierung: Karten können unter tickets@i-camp.de und via Online-Reservierung reserviert werden.

Der Kuss des Airbags, Performance von ETA Theater / Gert Neuner

Details

Beginn:
19. November 2015 | 20:30
Ende:
22. November 2015 | 20:30
Eintritt:
10€
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstaltungsort

i-camp
Entenbachstr. 37
München, Bayern 81541 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
089 / 650000 (AB)
Webseite:
http://www.i-camp-muenchen.de

Schnellesuche für Events in Deiner Stadt:
Berlin | Bremen | Dortmund | Dresden | Duisburg | Düsseldorf | Essen | Frankfurt | Hamburg | Hannover | Leipzig | München | Nürnberg | Stuttgart

Hast Du keine Events nach Deiner Suche gefunden?
tikkr freut sich wenn Du der Nächste bist, der eine kulturellen Veranstaltungen meldet: Neues kulturelles Event melden!