Für tikkr beginnt nach einem langen Dornröschenschlaf und einer anschließenden Umbauphase heute endlich die Betaphase.

Der ehemalige Veranstaltungskalender hat sich von einem manuell gepflegten Blog zu einer modernen offenen Mitmachplattform gewandelt, die wir zukünftig als Eventmelder bezeichnen. Künstlern, Veranstaltern, Galeristen, kulturelle Institutionen uvm. bietet tikkr eine zentrale Anlaufstelle um Ihre Veranstaltungen eigenständig zu veröffentlichen.

tikkr soll für Veranstalter zum selbstverständlichen Tool für Presse.- und Öffentlichkeitsarbeit heranwachsen. Leser und Abonnenten von tikkr, also Eure späteren Besucher und Interessenten, erhalten die Möglichkeit kulturelle Veranstaltungen aus den Kategorien Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur, Musik  etc. zu suchen um Ihre Abendgestaltung und Freizeit mit dem Besuch Eurer Events zu planen. Niveaulimbo wird es auch weiterhin bei tikkr nicht geben.

Einzelne Veranstaltungen können schnell und ohne Redaktionszugang über den Link Events melden an tikkr gesendet werden. Aber es geht deutlich weiter: Als Redakteur liegt jede Veranstaltung und Änderung  eigenverantwortlich in Eurer Hand – ohne Verzögerung und Abstimmung mit einem tikkr Redakteur. Ein weiterer Vorteil: Habt Ihr Euch und Euren Veranstaltungsort einmal eingegeben müsst Ihr diesen beim zweiten Mal nur noch auswählen und müsst nur noch die individuellen Informationen zum Event beisteuern. Auch Informationen Links zu Euch als Veranstalter müsst Ihr nur einmal tätigen – Einfacher geht`s nicht – Meldet Euch daher jetzt gleich als Redakteur an!

Wir von tikkr kümmern uns ab sofort darum, Eure veröffentlichten Events in weitere Kommunikationskanäle zu verbreiten und das Netzwerk zu erweitern. So gelangen einmal gemeldeten Events schnell in sozialen Medien, Presseverteiler auf twitter usw. und erreichen dort neue interessierte Leser.

Wir freuen uns auf Euch und Eure Events,

Euer tikkr Team

 

Hurra wir sind Beta!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*