Globale Musik aus NRW

Vom 24. bis 26. September 2015 mit 10 Finalisten-Bands im domicil Dortmund

creole NRW hat bereits zum fünften Mal Bands, die im Bereich populärer Musik spielen und sich mit der kulturellen Vielfalt im Musikleben auseinandersetzen, zum Weltmusik-Wettbewerb eingeladen.

Eine Vorjury hat aus den 40 Bewerbern die besten 10 Bands zum Wettbewerbsfinale 2015 ausgewählt.

Sie präsentieren an drei Abenden die stilistische Bandbreite der Musikkulturen in NRW: traditionelle Spielweisen, club-orientierte Sounds oder die Energie einer vorwärts treibenden Banda. Immer wieder aufregende und überraschende Musik, mit ost- und südosteuropäischen, lateinamerikanischen, orientalischen, afrikanischen – und vor allem multinationalen Einflüssen.

Der Gewinnerband winken ein Preisgeld in Höhe von
€ 1.500 und Konzertauftritte in NRW. Einen mit
€ 1.000 dotierten Sonderpreis stiftet das
Dortmunder Unternehmen DEW21.

domicil Dortmund, Hansastr. 7-11, 44137 Dortmund
www.domicil-dortmund.de

Genre: Weltmusik

Donnerstag, 24. September – ab 20:00
Plus: Cymin Samawatie Trio (außer Konkurrenz)
Klare Bektas AK
Hop Stop Banda
Royal Street Orchestra

Freitag, 25. September – ab 20:00
Analogue Birds
Uwaga!
Duo Santoor
Banda Senderos

Samstag, 26. September – ab 20:00
Roye Ma
Cats n Fruits
Mr. Shirazy & The Exile Orchestra
Plus: Trio Frey-Herrmann-Shotham (außer
Konkurrenz)

Eintritt frei!
www.creole-weltmusik.de/vorentscheide

creole NRW ist eine Veranstaltung des
Landesmusikrats NRW in Kooperation mit dem
Kulturbüro der Stadt Dortmund, der Redaktion
Musikkulturen von WDR3 und dem domicil Dortmund,
in Verbindung mit den Kultursekretariaten in NRW
und der Werkstatt der Kulturen, Berlin, gefördert
vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend,
Kultur und Sport NRW.

Weltmusik-Wettbewerb creole
Markiert in:        

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*